Startseite » Herren » Chemnitzer Herren halten weiße Weste sauber
Chemnitzer Herren halten weiße Weste sauber

Chemnitzer Herren halten weiße Weste sauber

Zum 2. Auswärtsspiel der Saison wurde man am Wochenende in Milkau in Empfang genommen.

Die CPSV Herren reisten mit dem Ziel an, die Siegesserie weiter auszubauen und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Krankheits- und verletzungsbedingt konnte man nur auf 7 Spieler zurückgreifen, was wenige Optionen für taktische Wechsel offen ließ. Dass die Mannschaft bis in die Haarspitzen motiviert war, zeigte allein der Umstand, dass die Mannschaft geschlossen bereits über eine halbe Stunde vor den Gastgebern am Spielort eintraf.
Man startete optimistisch und versuchte seine Stärken zu zeigen. Milkau wollte die Punkte nicht kampflos aufgeben und spielte gut mit. In der Mitte des Satzes war es den Chemnitzer Herren dann möglich sich einen kleinen Vorsprung aufzubauen. Jedoch musste man gegen Ende des Satzes durch Schwächen in Abwehr und Annahme mehrere Punkte abgeben und es wurde noch einmal unerwünscht knapp. Trotz einzelner kleiner Fehler auf Seiten der Chemnitzer konnte man sich den ersten Satz mit einem Stand von 25:22 erkämpfen.
Nun ja nicht nachlassen! Der erfahrungsgemäß schwache zweite Satz sollte schnell über die Bühne gebracht werden. Und das wurde er dann auch. Eine vorzeitige Entscheidung über den Satz konnte der Gast aus Chemnitz nach einer 9 – Punkte Aufschlagserie zu einem zwischenzeitlichen 19:9 erreichen. Den Satz zu Ende zu bringen war nur noch reine Formsache und endete schließlich deutlich 25:15.
Nach solch einem eindeutigen Ergebnis wollte man das Spiel schnell zu Ende bringen und ein 3:0 einfahren. Doch dies sollte sich schwierig gestalten, da der Gastgeber nun deutlich konstanter und besser spielte. Gerade im Angriff wurde es für den CPSV immer wieder schwer zu punkten, da Milkau ein gutes Stellungspiel im Block an den Tag legte und sich somit sogar die Führung erarbeiten konnte. Die Chemnitzer Herren ließen jedoch nicht locker und blieben dran, gerade über die Mittelangreifer war es möglich wichtige Punkte einzufahren. Mitte des Satzes konnte man sich dann nach einer Auszeit wieder aufraffen um Konzentration und Mannschaftszusammenhalt zu beweisen. So wurde aus dem vorherigen 5-Punkte Rückstand noch eine Führung erspielt. Die Milkauer, nun verunsichert, gaben auch alles um sich die Möglichkeit auf einen Satz- und Spielgewinn offenzuhalten. Doch dank des letztendlich guten Kombinationsspiels der Mannschaft konnte sich der CPSV auch den dritten Satz mit 25:22 sichern.
Während des Spiels war deutlich zu erkennen, dass den Herren des CPSV noch etwas Konstanz gerade im Spielaufbau zu einer überzeugenden Leistung fehlte. Dennoch konnte man sich an diesem Spieltag, da die Konkurrenz verloren hatte, zum ersten Mal die alleinige Tabellenführung sichern. Diese gilt es am nächsten Spieltag am 13.12.2014 gegen den SV Linda und den TSV Flöha zu verteidigen und auszubauen.

Markus Friedrich

Download PDF

Über Stefan Baldauf

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.