Startseite » Damen » Weihnachtsturnier 2015
Weihnachtsturnier 2015

Weihnachtsturnier 2015

Es roch nach Lebkuchen, Mandarinen und Zimttee in der Forstarena, statt der Bundesliga-Trommeln erklangen Glöckchen, aus den Lautsprechern schallte besinnliche Weihnachtsmusik aus der Hochrenaissance, und für die Erwachsenen gab es auch Glühwein. Im Mittelpunkt stand aber der Volleyball auf allen drei Feldern: Acht Teams wurden per Losentscheid zusammengebracht: Spielerinnen unserer Regionalliga- und Bezirksligateams, die U12- bis U20-Nachwuchskohorten und auch unser Schiedsrichter, um in völliger Durchmischung in Turnierform gegeneinander anzutreten. Und für das am unglücklichsten zusammengewürfelte Team stand am Ende eine rote Laterne als Wanderpokal.

Die Wettkampfleitung oblag zum vierten Male unserem Nachwuchstrainer Falk Stöhr, der die Idee aus dem Vogtland mitgebracht und 2012 in seinem zweiten Jahr beim CPSV erstmalig umgesetzt hatte. Mit in der Spitze 45 Teilnehmern, dabei haben sich die größten in einigen Teams abgewechselt, übertraf der Zuspruch die Erwartungen, aber nicht Falks Planungen, der für nahezu alle halbwegs realistischen Annahmen von Mitspielern und Teams einen Wettkampfmodus im Hinterkopf hatte. "Da es nun die vierte Auflage mit einer jeweils wachsenden Teilnehmerzahl war, sehe ich diesen Modus mit gelosten Teams als gelungenen und stets neu herausfordernden Spaß“, so der Coach, der seinen Pflichten anlassgemäß mit Weihnachtsmannmütze und rosa-violetten Ringelsocken nachkam. Für unsere TSP-Leiterin Ria stellt das Turnier einen Glücksfall dar: "So können die jungen Nachwuchstalente ihre Vorbilder aus den höheren Ligen einmal im Jahr hautnah Seite an Seite im Spiel erleben und der Leidenschaft frönen, die alle teilen: gemeinsam Volleyball spielen, und viel Motivation mitnehmen."

"In dieser Turnierform und mit diesen Zufallsteams macht es jedes Jahr wieder Spaß. Das Zusammenspiel zwischen den Kleinsten und den Größten stellt alle vor große Herausforderungen, doch nach einer gewissen Eingewöhnungsphase kommen doch bei allen Teams schöne Spielzüge und auch meist spannende und ausgeglichene Spiele zustande. Jedes Team kann jeden schlagen. Das macht neben der familiären Weihnachtsatmosphäre den Reiz des Turniers aus. Jeder kann gewinnen und jeder die rote Laterne abräumen. Niemand ist sicher davor", so der Turnierleiter in den rosa Socken.

Nach insgesamt 24 Spielen war das Turnier nach über 2 Stunden Spielzeit leider schon wieder vorbei. Trostpreisgewinner des Turniers wurde am Ende das Team um Josephine Brandt, welche nun den Wanderpokal, die 'Rote Laterne', sicher durchs Jahr geleiten müssen, damit sie nächsten Advent wieder als Trostpreis zur Verfügung steht.

Nach dem Turnier kam es dann noch zu dem von Spielerinnen und Fans lang ersehnten Aufeinandertreffen von Damen I gegen II. Im Jahr 2011 hatte es bereits ein Freundschaftsspiel des damaligen Zweitligateams (DI) gegen die Regio (DII) gegeben. Im Jahr drauf spielte auch die Bezirksklasse-Auswahl (damals DIII) mit. Sie hatte, mit Anna und Melanie in ihren Reihen, allerdings „von Mandy Sohr & Co. den Hintern versohlt“ bekommen (O-Ton Trainer).

Beim Weihnachtsturnier 2015 gewannen Doros Mädels das Ein-Satz-Match schließlich standesgemäß 25:16, Falks Team - ganz in den neuen brillant-violetten Einspielshirts erstrahlend - tankte Selbstvertrauen und Zusammenhalt, und alle auf dem Feld und auf der Empore hatten sichtlich viel Spaß.

So klang das Volleyballjahr mit all seinen Tiefen und Höhen aus und Tür und Tor wurden weit gemacht für das bevorstehende Fest, ehe es mit vollem Elan wieder auf zu neuen Zielen ins Jahr 2016 geht.

Platzierung:

1. Team Anna-Maria Nitsche mit Michi, Vivi, Johanna und Alina
2. Team Doro Gryka mit Karo, Luise F., Luise B. und Lena
3. Team Yvonne Barth mit Charlotte B., Celina, Mona und Lienna
4. Team Felix Lüdecke / Lotte Beier mit Thy, Feli, Luca und Charlotte P.
5. Team Anne Jüttner / Monique Furchner mit Sarah, Jenny, Emilia, Gina und Leonie
6. Team Melanie Kees mit Lena S., Antonia, Lena D. und Yasmin
7. Team Susanne Strubbe / Sabine Krause mit Laura G., Marie, Lynn und Friederike
8. Team Josephine Brandt mit Laura W., Kiara, Michelle N., Moritz und Nele

 

Download PDF

Über Thomas Arany

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.