Startseite » Jugend » CPSV-Jugend ballstark in Dresden
CPSV-Jugend ballstark in Dresden

CPSV-Jugend ballstark in Dresden

Für den CPSV-Nachwuchs ging es am Wochenende 3./4. September äußerst ballstark zu. Der Dresdner SSV und der Dresdner SC mit Regionaltrainer Dirk Lommatzsch als Wettkampfleiter hatten in die ultragigantomanische Neun(!)-Felder-Halle in der Magdeburger Straße eingeladen: zum 1. Ballstark-Cup für Jugendmannschaften als Vorbereitungsturnier für die beginnenden Meisterschaften in den Altersklassen U12 bis U16.

Nebenan trugen die Dresdner Eislöwen Juniors ihr Schüler-Bundesligaspiel gegen Krefeld im Eishockey aus, draußen auf den riesigen Außenplätzen tobten die Kämpfe um die Deutschen Meisterschaften im Ultimate Frisbee. Und der Volleyball mittendrin.

Unsere CPSV-Vollinchen waren mit drei Abordnungen, zwei Trainerinnen und Teambetreuerin Vollinchen dabei. Da dieses Turnier noch vor dem Beginn der Meisterschaften lag, hatte Jugendtrainerin Susanne das Ziel ausgegeben, dass alle Kinder ihre Fähigkeiten schon einmal unter Wettkampfbedingungen erproben mögen. Dabei galt es, „junge Hüpferinnen“ (Kinder noch ohne Wettkampferfahrung) mit dem Turniergeschehen als solches vertraut zu machen und „alte Häsinnen“ (sofern man denn die Erfahrensten unter den CPSV-Vollinchen als solche bezeichnen kann) an Führungsaufgaben auf dem Dreier-, Vierer- und Sechserfeld heranzuführen.

Bei der U14 am Samstag stand diese Erwägung besonders im Mittelpunkt. Drei wettkampferfahrenen „Häsinnen“ standen vier „Hüpferinnen“ zur Seite, die es galt, als Team für den Vierer auf dem Feld zusammenzubringen. So war der Tag trotz des 7. Platzes ein Erfolg. Genau diese Erfahrungen mögen uns für die anstehenden Aufgaben auf Bezirksebene (Beginn der Vorkämpfe bereits am 24. September) weiterhelfen.

Am Sonntag in der U13 hatten wir krankheitsbedingt nur ein Dreiergestirn für den ganzen Wettkampftag, so dass für die Neun- bis Elfjährigen neben voller Kondition auch lückenlose Konzentration gefragt war. Unter der Führung von Mona gelang sogar ein Zweisatzsieg, und was sonst auf dem Feld passierte, war nicht schlecht. Das letzte (sechste) Spiel am Nachmittag musste Susanne dann aber aus Vernunftgründen aussetzen. Der sechste Platz stand am Ende im Protokoll.

Die U16 verlief parallel dazu, und hier hatte der CPSV die weitaus meisten Langohren (im oben genannten Sinne), nämlich sechs, aufzubieten. Mit Drittligaspielerin Anna-Maria auf der Bank gelang in vielen Sätzen vieles, im Rest der Sätze mindestens ein Punkt mehr als dem Gegner: so hagelte es Zweisatzsiege gegen den SV Nossen, gegen Dresden-Mickten und die lustigen Volleyfanten aus Herrnhut. Vor allem der Wille war spürbar, sich stets wieder heranzukämpfen, auch wenn in der Annahme, im Blockschatten, und naturgemäß in der Abstimmung noch Luft nach oben war. Alles in allem aber hatten auch die gegnerischen Teams diese Baustellen.

Im letzten Spiel gegen den Dresdner SSV startete unsere U16 dann mustergültig, dann aber bewiesen die 9-Felder-Herrinnen im letzten Satz den längeren Atem: 26:27. So stand ein Satzverlust zu Buche. Nach etwas Detailarbeit bei der Abrechnung der Spiele konnte unsere U16 dann den Turniersieg mit einem zünftigen Ringtanz begehen. Es gab sogar einen Pokal, der dem Vernehmen nach – positiven Vorstandsbeschluss vorausgesetzt – im VIP-Raum der heimischen Forstarena ausgestellt werden soll.

„Alle Mädels haben ihr spielerisches Können unter Beweis gestellt und im Verlauf des Turniers eine deutliche Steigerung im Zusammenspiel gezeigt. Es war sehr schön zu sehen, wie alle als Team um den Ball gekämpft haben, und wie das durch sehr gute Stimmung noch Unterstützung fand“, lautete Susannes Turnierfazit.

U13: Mona, Gina, Yasmin
U14: Luise B., Feli, Lena D., Lena T., Nele, Frederike, Alina
U16: Charlotte B., Celina, Kiara, Antonia, Johanna G., Helene, Luise B., Feli
Trainerinnen: Susanne Strubbe, Anna-Maria Nitsche
Teambetreuerin: Vollinchen

Text: Thomas Blaudeck

Download PDF

Über Thomas Arany

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.