Startseite » Jugend » U14: Vier Heimsiege in der Sächsischen Jugendliga
U14: Vier Heimsiege in der Sächsischen Jugendliga

U14: Vier Heimsiege in der Sächsischen Jugendliga

Der Heimspieltag der Sächsischen Jugendliga am ersten Advent (27.11.) hatte es in sich. Sechs Teams aus Agglomerationen entlang der A4 gen Osten, namentlich Freiberg (1. VVF), Dresden (DSSV & Motor Mickten), Langenwolmsdorf und Bautzen, trafen sich am zweiten Spieltag der Liga in der Gruppe B beim CPSV in der Forstarena zum flotten Spiel mit dem fliegenden Ball.

Unsere U14-Vollin[ch]en unterzogen sich dabei so manchem sportlichen Wechselbad auf dem Feld, errangen aber aus den fünf Spielen vier Siege bei drei Tie-Break-Teilnahmen und holten sich in der Tageswertung hinter dem Favoriten Dresdner SSV (der bezwungen werden konnte!) fulminant den zweiten Gruppenplatz. In der Gesamttabelle rangiert der CPSV nun auf Platz fünf und hofft, diesen am dritten Spieltag im neuen Jahr verteidigen zu können, um in die Endrunde einzuziehen.

Herausforderung hinter den Kulissen: die Funktionen der Wettkampfleitung, Coaching/Betreuung/Motivation der eigenen Vollin[ch]en-Mannschaft, der Küchen- und Bardienst, die Ergebnissammlung, das Fotografieren und Berichtschreiben sowie nicht zuletzt die Besetzung dreier kompletter Kampfgerichte (Schiedsrichter, Schreiber und Blätterer in Personalunion – das alles auf drei Feldern und über fünf Spiele) ruhten auf elf Schulterpaaren. Diese wurden gebildet aus Trainerin Anna, der Eltern-, Großeltern- und Geschwisterschaft der Spielerinnen (Christian, Frieda, Gotthard, Holger, Jens, Katrin und, ganz kurzfristig noch eingesprungen, Frau Kirsch) und einer kleinen Fraktion der U16 (Antonia, Celina).
Es gab viele Premieren in vielen Funktionen und einiges an Multitasking und Gelassenheit war nötig, aber alles lief reibungslos und flott und mit einem Lächeln auf den Lippen über die Bühne, und so manche ungeahnte Erfahrung war gemacht.

Danke allen, den Ausrichtern wie auch den Gästeteams, und nicht zuletzt auch den Kirschkuchenbäckern, Frikadellenzauberern und Äpfelschokolierern, für die supersportliche Atmosphäre an diesem gelungenen Jugendvolleyballadvent.

Für die CPSV-Vollin[ch]en traten an: Mona, Luise, Fredi, Alina I., Emma, Lena T., Feli.
Coaching: Anna-Maria Nitsche, Katrin Franke.

Weitere Informationen zum aktuellen Spielgeschehen in der Sächsischen Jugendliga gibt es beim SSVB.



Text: Thomas Blaudeck

Download PDF

Über Thomas Arany

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.