Startseite » Damen » CPSV II: Mit 3:1-Auswärtserfolg in die Weihnachtspause
CPSV II: Mit 3:1-Auswärtserfolg in die Weihnachtspause

CPSV II: Mit 3:1-Auswärtserfolg in die Weihnachtspause

Im dritte Auswärtsspiel der Saison in der Bezirksklasse konnten unsere CPSV-Junior-Volleys beim SSV Chemnitz II mit 3:1 (21:25, 28:26, 25:18, 25:23) gewinnen.

Das Spiel war am 16.12.2017 beim SSV Chemnitz II für 14:00 Uhr in der Sporthalle des Berufsschulzentrums „Richard Hartmann“ Chemnitz an der Annaberger Straße angesetzt. Im ersten Satz konnten die zum zweiten Mal von Daniel Schmidt betreuten CPSV-Junior-Volleys in Führung gehen und diese bis zur Satzmitte behaupten. Dann konterte der SSV mit zwei starken Aufschlagserien und übernahm die Führung, die er bis zum Satzende verteidigen konnte. Im zweiten Satz erarbeitete sich unsere Mannschaft eine souveräne Führung. Beim 8:3 und beim 18:12 waren die Auszeiten des SSV schon verbraucht und ein ungefährdeter Satzgewinn schien in Sichtweite. Mit sechs Aufschlägen am Stück war dann plötzlich beim 19:19 der Gleichstand wieder hergestellt. In einer dramatischen Schlussphase brachte ein überraschend erfolgreicher Einer-Block von Zuspielerin Luise zum 25:24 die CPSV-Junior-Volleys wieder in die Spur, und schlussendlich konnte unsere Mannschaft mit 28:26 erstmals in dieser Formation eine Crunch-Time für sich entscheiden.

Der dritte Satz begann mit einem verschlagenen Service für unser Team, was aber der einzige Rückstand in diesem Satz bleiben sollte. Überraschend klar das Ergebnis von 25:18. Ganz im Gegensatz dazu der Start in den vierten Durchgang: mit 6:0 konnte der SSV durch eine starke Aufschlagserie in Führung gehen. Dann bekam unsere Mannschaft wieder Struktur in ihre Aktionen und konnte gegenhalten. Mit Thyra am Aufschlag gelang es, einen 7:11-Rückstand in eine 13:11-Führung zu verwandeln. Leider konnte dieser Vorsprung nicht gehalten werden, denn beim erneuten Aufschlag des SSV war dann plötzlich aus der Führung ein 15:17-Rückstand geworden. Nach der Auszeit begann eine spannende Endphase, in der unsere Mädchen am Ende mit 25:23 die Oberhand behielten und somit kurz vor Weihnachten drei Punkte einfahren konnten.

Das zweite Spiel des Tages sah ebenfalls den Gast auf der Sonnenseite. Der SV Union Milkau konnte beim 3:0 (25:14; 26:24; 25:22) gegen den SSV Chemnitz II ebenfalls drei Punkte gutschreiben lassen. Damit sind jetzt sowohl Der CPSV als auch SV Union Milkau anm SSV Chemnitz vorbeigezogen und haben die Plätze 4 bzw. 5 der Tabelle eingenommen.

Für den CPSV traten an: Luise Blaudeck, Michelle Hofmann, Antonia Hartmann, Maxi Müller, Sandra Pohl, Thyra Popov, Alina Ulbrich, Luisa Ulbrich.
Trainer: Daniel Schmidt.
Text und Fotos: Gotthard Paulig.

   

Download PDF

Über Thomas Blaudeck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.