Startseite » Damen » CPSV II: Ins Ziel gelangt
CPSV II: Ins Ziel gelangt

CPSV II: Ins Ziel gelangt

Am letzten Spieltag der Bezirksklasse Staffel Ost empfing unsere Damen II am Samstag (14.04.) mit dem Tabellenzweiten TSV Olbernhau und dem ungeschlagenen Staffelersten und Aufsteiger in die Bezirksliga, dem ESV Nassau, die zwei dominierenden Mannschaften dieser Spielklasse in der Sporthalle der Darwin-Schule. Leider können wir kein Erfolgsserlebnis vermelden.

Im ersten Spiel gegen Olbernhau dominierte der Gast aus dem Erzgebirge den ersten Satz eindeutig. Unserer ersatzgeschwächten und neu zusammengestellten Mannschaft war die Nervosität anzumerken, so dass der Satzerfolg der Damen aus Olbernhau nie in Gefahr geriet. Nach einer beeindruckenden Aufschlagserie von Celina (6:0) im zweiten Satz und dem weiteren konstruktiven Spiel unserer Mädchen bis zum 15:7 schien ein Satzerfolg erreichbar. Dann jedoch gelang den Gästen ebenfalls eine beeindruckende Aufschlagserie und der Ausgleich zum 15:15. Nach dem wir in der Endphase noch einmal einen 2-Punkte-Vorsprung nicht halten konnten, gelang es dem Favoriten, den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Der 3. Satz begann ausgeglichen mit wechselnden Führungen beider Mannschaften. Bis zum Time Out beim 20:20 schien die Notwendigkeit eines vierten Satzes noch gegeben. Doch auch diesmal konnte die Erfahrung des TSV mit 25:23 unsere Mannschaft in die Schranken weisen und das Spiel mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen den Klassenprimus aus Nassau hatte unsere Mannschaft im ersten Satz nicht die Spur einer Chance und musste eine 10:25-Satzniederlage hinnehmen. Etwas erfreulicher war dann der Beginn des zweiten Satzes, denn bis zum Spielstand von 9:10 konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Leider konnte dieser Satz infolge einer Verletzung von Kiara nicht zu Ende gespielt werden, es stand keine Wechselspielerin mehr zur Verfügung, so dass dieser Satz mit 11:25 und der nachfolgende mit 0:25 verloren ging.

Das Fazit dieser Saison ist ein erreichter 6. Platz, wobei die Entwicklung der Mannschaft unter der Leitung von Daniel Schmidt für die kommende Saison Optimismus verbreiten kann. Das größte Manko ist die zu dünne Spielerdecke, denn beim Fehlen einiger Leistungsträger konnte nur das Spiel gegen den TuS Ebersdorf gewonnen werden. Gegen die Mannschaften auf den Plätzen 2-5 konnten wir durchaus mithalten und sogar teilweise die Akzente setzen. Leider gelingt das noch zu selten konsequent über die gesamte Spielzeit, weil wir durch eigene Fehler immer wieder den erfahrenen Gegner stark machen. Aber daran wird gearbeitet.

Für den CPSV schlugen auf: Charlotte B., Luise B., Antonia H., Kiara K., Maxi M. und Celina V.
Trainer: Daniel Schmidt
Maskottchen: Obstkiste …

Text und Fotos: Gotthard Paulig

Download PDF

Über Thomas Blaudeck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.