Startseite » Damen1

Damen1

Volleys auf Trainersuche

Die CPSV-Volleys und ihr Drittliga-Meistertrainer Jan Pretscheck werden die kommende Saison nicht gemeinsam bestreiten. Gespräche über die wirtschaftlichen Möglichkeiten und die sportlichen Ziele legten es nahe, den nur für die aktuelle Saison bestehenden Vertrag nicht zu verlängern und einvernehmlich nach neuen Wegen bzw. Herausforderungen zu suchen. Mehr lesen »

Meisterschaft besiegelt

Mit einer kämpferischen und spielerischen Glanzleistung ist unseren Volleys am Samstag (25.03.) das Meisterstück der Drittligasaison 2016/17 gelungen. Hochdramatische 104 Spielminuten gegen den TV Planegg-Krailling zauberten exakt das Satzergebnis 3:1 an die Anzeigetafel, das für den sicheren Gewinn des Staffeltitels erforderlich war (Ballpunkte 25:23, 27:29, 25:20, 25:16).

Mehr lesen »

Titelgewinn wieder in eigener Hand

Mit einem 3:0-(25:21, 25:20, 25:19)-Bilderbuchsieg gegen den TV 1881 Altdorf haben die Volleys am vorletzten Spieltag ihrer Drittligasaison den zweiten Tabellenplatz der Staffel Ost gesichert. Vor einer Saison-Rekordkulisse von 323 Zuschauern lieferte das Team um Corina Ssuschke-Voigt auch am Samstag (11.03.) im Spitzenspiel den von Coach Jan Pretscheck angekündigten Power-Volleyball und ließ auf Altdorfer Seite nur gelegentliche Strohfeuer zu.

Mehr lesen »

Power-Volleyball über dreieinhalb Sätze

Es geht doch: mit dem dritten 3:1 (18:25, 26:24, 25:21, 25:16) hintereinander bezwangen unsere Volleys den am Samstag angereisten Meister der Vorsaison, den VfL Nürnberg. Man darf feststellen: dreieinhalb Sätze Volleyball-Show, nach Meinung vieler in der Halle das Beste, was das Volleyballpublikum in der Forstarena diese Saison zu Gesicht bekommen hatte.

Mehr lesen »

Friedberg macht es uns schwer

Ein dickes Brett mussten unsere Volleys beim Heimsieg gegen Friedberg bohren: mit 3:1 (20:25, 25:20, 25:19, 25:20) gewannen Curry, Susi & Co vor 216 Zuschauern in der Forstarena, allerdings erwies sich der TSV aus dem Landkreis Aichach östlich von Augsburg als hochmotivierter und widerstandsfähiger Gegner, der unseren Volleys einiges abverlangte.

Mehr lesen »

Da waren es noch fünf

Eine Minimalchance auf den Staffelsieg in der Dritten Liga haben sich unsere Volleys in Eiselfing erhalten. Mit dem 3:1-(11:25, 25:21, 25:19, 26:24)-Sieg beim dortigen Turn- und Sportverein schlossen die Volleys um einen Punkt auf den Tabellenführer DJK Augsburg auf. Die Schwäbinnen siegten im Parallelspiel zwar gegen Planegg-Krailling, der Vorsprung in der Tabelle schrumpfte aber durch den 3:2-Tie-Break-Sieg (2 Punkte) um einen auf fünf Zähler.

Mehr lesen »

Drei Punkte gegen Hammelburg

Betrachten wir es nüchtern: 3:0 Sätze – drei Punkte. Heimsieg. Für Statistikfreunde die Satzstände: 26:24, 25:16, 25:14. Diese Eckdaten vom vierten Spiel anno 2017 brachten die Volleys zurück auf den zweiten Tabellenplatz in der dritten Liga Ost.

Mehr lesen »