Startseite » Damen1

Damen1

DSG-Volleys: Spitzenreiter bezwungen

Der Jubel am Samstagabend (20.01.) gegen 20:18 Uhr in der Forstarena ließ Erinnerungen an die vergangene Saison wach werden: wie beim Fotofinish am letzten Spieltag 2016/17, als das Team im Frühjahr (25.03.) 2017 mit einem 3:1-Sieg gegen den TV Planegg-Krailling den Tabellenplatz eins besiegelte, warteten die Dentalservice-Gust-Volleys der Saison 2017/18 auch bei diesem ersten Heimspiel des Jahres 2018 gegen den Gegner aus dem oberbayrischen Würmtal unmittelbar südwestlich von München mit einer spielerischen Glanzleistung auf und erzielten einen klaren Start-Ziel-Sieg (3:0 – 25:20, 25:18, 25:21). Mehr lesen »

DSG-Volleys: Auftakthürde in Hammelburg genommen

Puh, das ging gut. Mit 3:1 (22:25, 25:19, 25:20, 25:18) starten die Dentalservice-Gust-Volleys am Sonntag (14.01.) zu ungewohnter Zeit (erster Aufschlag 12 Uhr) beim TV/DJK Hammelburg in die Rückrunde und lösen drei Punkte für die sportliche Aufholjagd. Von der Begegnung an der fränkischen Saale erreichten die Redaktion zwei Augenzeugenberichte, die – leicht bearbeitet – hier zur Kenntnis gegeben werden sollen. Mehr lesen »

DSG-Volleys: Onnellinen uusi vuosi 2018

Nachdem sich die Volleys bereits Weihnachten vor einem Jahr mit einem finnischen „Hyvää Joulua“ gemeldet haben, gibt es zum Jahreswechsel 2017/18 erneut einen persönlichen Bildgruß aus dem schneereichen Rovaniemi (dem Ort, wo der Sage nach der Weihnachtsmann wohnt). Dieses Mal mit Wunderkerzensternen und mit dem Wunsch „Onnellinen uusi vuosi“ dazu, und der erschallt vollmundig aus nicht weniger als 13 Kehlen.  Mehr lesen »

DSG-Volleys: Schwer erkämpfte zwei Punkte in Mittelfranken

Ein schwer erkämpfter Auswärtssieg gelang unseren Dentalservice-Gust-Volleys gestern (18.11.) beim Tabellenzehnten TV Altdorf in Mittelfranken. Aus Chemnitzer Sicht lautete das Endergebnis 3:2, für die Darstellung der fünf Satzergebnisse (sowie der wesentlichen Meilensteine der Partie) genügt die Verwendung der Ziffern 0, 1, 2, 4 und 5: 20:25, 25:14, 25:20, 14:25 und 15:10.

Mehr lesen »